17. Firmen- und Behördenmarathon // Halle (Saale) // Dölauer Heide // Freitag, 25. Mai 2018 // 14:00 Uhr

Gesundheitstipps

Der Tag vor dem Lauf

Am Tag vor dem Lauf: maximal ruhiges Training, höchstens 30 Minuten für gut Trainierte, ansonsten aussetzen. Wichtig für alle: VIEL TRINKEN!

Gute Planung der Wettkampftage ist wichtig um den Körper nicht noch mehr Stress auszusetzen. Man sollte sich informieren über die Wettkampfstrecke, wann und wo Verpflegungspunkte bereitstehen etc. Falls man von Außerhalb anreist, lohnt es sich einen Tag im Voraus anzureisen. Somit hat man die Möglichkeit, sich bereits an die Umgebung und die Wetterbedingungen zu gewöhnen.

Letzter Abend: Ausreichend Kohlenhydratreiche Nahrung zu sich nehmen, jedoch nicht über den Hunger hinaus, danach entspannt und nicht zu spät schlafen gehen.

Am Morgen des Marathons spätestens 3 bis 4 Stunden vor dem Start ein kohlenhydratreiches, jedoch leichtverdauliches Frühstück zu sich nehmen. Auf Kaffee, Milch oder fetthaltige Nahrungsmittel sollte verzichtet werden – was und wieviel man isst, sollte vorher ausprobiert werden. Es ist wichtig, vor dem Lauf etwas zu essen. Es ist nicht nur gefährlich, einen Marathon auf nüchternen Magen zu laufen, es treten zudem auch schneller Ermüdungserscheinungen ein, was einen Tempoverlust nach sich zieht.